Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Wiener Stuten mit Rosinen Dauerbestellung

€3,40 EUR

Hier wird jeder Stuten von Hand mit Ei abgestrichen und vorsichtig eingeschnitten. Ein Meisterstück von Meisterhand.

Allergene:

Gluten (Weizen)
Milch
Eier

Da wir eine kleine Backstube haben und Handwerklich arbeiten, können trotz größter Sorgfalt Spuren von weiteren Allergenen enthalten sein.

 

Zutaten:

Weizenmehl, Wasser, Sultaninen (14%), Eier, Zucker, Milch, Backhefe, Salz

 

Vegetarisch

Empfehlung:

Unser Wienerstuten mit Rosinen passt besonders gut zu Marmeladen und Konfitüren.

 

Aufbewahrung:

Am Besten bewahren Sie Brot bei Raumtemperatur auf. Im Kühlschrank verliert das Brot Feuchtigkeit und Geschmack und wird besonders schnell altbacken. Nutzen Ton- oder Steingutbehälter zur Lagerung. Die offenen Poren nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf, und geben sie bei Bedarf wieder an das Brot zurück. Auch Schimmel hat so schlechte Karten. Brotkästen, die nicht luftdicht abschließen und die Luft zirkulieren lassen, haben einen ähnlichen Effekt. Wischen Sie Ihren Brotbehälter regelmäßig mit Essig aus. Auch das hilft, Schimmelbildung zu vermeiden. Stellen Sie angeschnittenes Brot mit der Schnittfläche nach unten. So trocknet es langsamer aus. Praktisch für Single-Haushalte: Schneiden Sie die Hälfte Ihres Brots in Scheiben und frieren Sie es ein. Das geschnittene Brot können Sie dann je nach Bedarf scheibenweise auftauen oder im Toaster rösten. Kaufen Sie Brote mit einem hohen Roggenanteil, einem hohen Gehalt an Vollkorn oder Schrot oder solche, die mit Sauerteig hergestellt werden. Sie bleiben am längsten frisch.

Hier wird jeder Stuten von Hand mit Ei abgestrichen und vorsichtig eingeschnitten. Ein Meisterstück von Meisterhand.

Allergene:

Gluten (Weizen)
Milch
Eier

Da wir eine kleine Backstube haben und Handwerklich arbeiten, können trotz größter Sorgfalt Spuren von weiteren Allergenen enthalten sein.

 

Zutaten:

Weizenmehl, Wasser, Sultaninen (14%), Eier, Zucker, Milch, Backhefe, Salz

 

Vegetarisch

Empfehlung:

Unser Wienerstuten mit Rosinen passt besonders gut zu Marmeladen und Konfitüren.

 

Aufbewahrung:

Am Besten bewahren Sie Brot bei Raumtemperatur auf. Im Kühlschrank verliert das Brot Feuchtigkeit und Geschmack und wird besonders schnell altbacken. Nutzen Ton- oder Steingutbehälter zur Lagerung. Die offenen Poren nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf, und geben sie bei Bedarf wieder an das Brot zurück. Auch Schimmel hat so schlechte Karten. Brotkästen, die nicht luftdicht abschließen und die Luft zirkulieren lassen, haben einen ähnlichen Effekt. Wischen Sie Ihren Brotbehälter regelmäßig mit Essig aus. Auch das hilft, Schimmelbildung zu vermeiden. Stellen Sie angeschnittenes Brot mit der Schnittfläche nach unten. So trocknet es langsamer aus. Praktisch für Single-Haushalte: Schneiden Sie die Hälfte Ihres Brots in Scheiben und frieren Sie es ein. Das geschnittene Brot können Sie dann je nach Bedarf scheibenweise auftauen oder im Toaster rösten. Kaufen Sie Brote mit einem hohen Roggenanteil, einem hohen Gehalt an Vollkorn oder Schrot oder solche, die mit Sauerteig hergestellt werden. Sie bleiben am längsten frisch.

Liquid error: Could not find asset snippets/recurpay.liquid